CHRONIK 2004

 


Gründung der Träger-Institution für das Harzer MTB-Routennetz

Während die Planer von outdoor concepts und böregio die Routen für das Mountainbike-Wegenetz im Landkreis Goslar erarbeiten, entschließen sich die Harzer Gemeinden und Kurbetriebsgesellschaften zur Gründung einer gemeinsamen Institution, die Träger des Wegenetzes werden und es zentral vermarkten soll. Am 18. Mai 2004 wird die Zweckvereinbarung Mountainbike-Park Harz gegründet. Das ist eine neue Form für eine Institution von mehreren Kommunen zur Erledigung gemeinsamer Aufgaben, an der auch Private beteiligt werden können.

An der Gründung der Zweckvereinbarung Mountainbike-Park Harz beteiligen sich die Bergstadt Sankt Andreasberg, die Kurbetriebsgesellschaft Braunlage mbH, die Städte Langelsheim und Seesen, die Goslar Marketing GmbH, die Kur- Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg und die Samtgemeinde Oberharz. Beschlussorgan ist eine Lenkungsgruppe aus Vertretungen der beteiligten Kommunen und Institutionen, wobei deren Einfluss vom Umfang der finanziellen Einlage abhängt.

Vorsitzender der Lenkungsgruppe ist ein Vertreter der Samtgemeinde Oberharz, die für die dreijährige Wahlperiode von 2004 bis Ende 2006 mit der Führung der Geschäfte der Zweckvereinbarung beauftragt wurde. Dazu bedient sich die Samtgemeinde Oberharz eines privaten Partners, der HARZ-Agentur GmbH.


Privater Partner Harz-Agentur GmbH

Die HARZ-Agentur GmbH ist während des gleichen Zeitraums für die sichere Nutzung der Mountainbike-Routen, die Instandhaltung der Wegweiser, die Unterhaltung einer Kontaktstelle, die Pflege der Website, die Erschließung zusätzlicher Finanzierungsquellen und geschäftsführende Aufgaben zuständig. Sie nimmt Kontakt zu verschiedenen Fahrradmarken auf, um einen potenten Sponsor für das entstehende Mountainbike-Wegenetz zu finden. In der Endphase der Verhandlungen scheitert kurz vor Weihnachten 2004 die Zusammenarbeit mit einem großen deutschen Fahrradhersteller.


Die Resonanz der Mountainbiker

In den ersten Monaten nach der Eröffnung ist die Resonanz unter den Mountainbikern überwältigend; offensichtlich wurde seit langem darauf gewartet, dass hier wie in anderen Mittelgebirgen auch eine entsprechende Infrastruktur geschaffen wird. Schon im Dezember 2005 wird der Harz in einer Leserumfrage des Mountainbike Magazins zur beliebtesten Mountainbikeregion im Norden Deutschlands gewählt.